Verhaltenstherapie zählt zu den großen klassischen Psychotherapieschulen.
Die moderne Verhaltenstherapie (VT) umfasst heute viele Formen der Psychotherapie.
Sie alle verstehen sich als Hilfe zur Selbsthilfe für den Menschen. Die Verhaltenstherapie gibt dem Menschen Methoden in die Hand, mittels denen er sein Leben zukünftig besser bewältigen kann. Sie fordert ihn zur aktiven Mitarbeit auf, unterstützt ihn in seinen Autonomiebestrebungen und fördert seine Eigenverantwortung.

· Schematherapie entwickelte sich aus der Verhaltenstherapie. Im Fokus stehen immer wiederkehrende „Muster“ (Schemata), die in zwischenmenschlichen Beziehungen auftreten. Sie sind begleitet von belastenden Gefühlen wie Schuldgefühle, Verlustängste, Scham, Traurigkeit etc.

· ACT (Akzeptanz- und Commitmenttherapie) ist eine neue Richtung der Verhaltenstherapie und stellt das Erleben des Menschen im „hier“ und „jetzt“ mit all seinen Gefühlen ins Zentrum der Therapie.

Ich begleite und unterstütze Sie gerne bei

· Ängsten, Zwängen, Phobien                                             
· Lebens- und Beziehungskrisen
· Persönlichkeitsentwicklung
· Familiäre Verstrickungen, Abhängigkeiten
· Trauer, Depressionen
· Psychosomatische Beschwerden


Einzeltherapie, Paartherapie und Supervision
dem leben wieder zugewandt
Sonja Hämmerle  • Vinomnacenter • Bahnhofstraße 13 • A-6830 Rankweil •
Tel. +43 (0) 664 131 93 47 • Fax +43 (0) 5522 - 436 36 • sonjahaemmerle@aon.at
Stufen von Hermann Hesse
· Stressmanagement, Burn-out
· Essstörungen, Gewichtsreduktion
· Suchterkrankungen
· Traumen, sexueller Missbrauch
. Persönlichkeitsstörungen